Beim 5. Baueinsatz dabei sein.

INFORMATIONEN

Darstellung von Informationen rund um die Schulhofumgestaltung am RBG.

EINBLICKE

Bilder von durchgeführten Baueinsätzen und Planungsmaterial zu weiteren Einsätzen.

UNTERSTÜTZUNG

Möglichkeit zur Unterstützung des Projektes durch Mithilfe und Geld- oder Sachspenden.

Vielen Dank!

Neben unseren Sponsoren bedanken wir uns herzlichst bei den folgenden Institutionen für die Unterstützung.

Zusammenspiel

Die Schulhofumgestaltung erfordert das Zusammenwirken vieler unterschiedlicher Akteure. Hier ist eine Auswahl der Beteiligten abgebildet.

Die Stadt Bad Salzuflen nimmt hierbei als größte finanzielle Unterstützerin und kontinuierlicher Hilfe bei organisatorischen und regulatorischen Fragestellungen eine besondere Rolle ein.

Das Projekt in Kürze

ZIEL

Ein bedarfsgerechter und an den Wünschen der Schüler*innen orientierter Schulhof der für Spiel und Bewegung sorgt, Ruhe und Erholung bietet sowie die Chance zum Entdecken und Lernen ermöglicht.

PLÄNE

Die Schüler*innen wünschen sich Kletterparcous, Spielfelder, Kommunikations- und Erholungsorte, Sitzgelegenheiten, ein Labyrinth, Pflanzenvielfalt, einen bunteren Schulhof und ein grünes Klassenzimmer.

BEWÄHRTES KNOW-HOW

Die Ideenwerkstatt Lebens[t]raum e.V. unterstützte schon mehr als 100 private und kommunale Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen bei der naturnahen Gestaltung von Außengeländen. 

GEMEINSAM

In Baueinsätzen, bei denen Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und Ehemalige unter fachkundiger Anleitung zusammenarbeiten, sollen Abschnitte der Planung realisiert werden.

Details

Freiraumkonzept RBG

Das Freiraumkonzept wurde von Stefan Wrobel (Dipl-Ing. Landschaftsarchitekt, Ideenwerkstatt Lebens[t]raum e. V.) erarbeitet. Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern wurden bei der Planung einbezogen. Dies ist auch die Idee bei der Umgestaltung: Jeder packt mit an.

20 Einzelabschnitte

Sitzmöglichkeiten, Spielgeräte,  Flächenentsiegelung, Pflanzenvielfalt, Klettergerüst, Tischtennis etc.

6-7 Baueinsätze

Aufteilung der Einzelprojekte in 6-7 Bauabschnitte, die durch Mitmacheinsätze bearbeitet werden.

langfristige Planung

Erstellung von Wartungsplänen, Absprachen mit der Stadt Bad Salzuflen, Orientierung an „Best-Practices“ anderer Projekte

natürliche Materialien

Die Verbindung von vorhandenem Pflanzenbestand und der Einsatz von natürlichen Materialien stehen im Fokus.

BaueinSäTZe

SPENDER*INNEN

FOTOS

HELFER*INNEN

Schraubverbindungen

VERWENDETES MATERIAL

Letzte Beiträge

Mit Tatendrang und Freude zu einem Felsenforum

Sehr ruhig war es in diesen Aprilwochen im und um das Rudolf-Brandes-Gymnasium herum. Doch in einer Ecke des Schulhofes wurde Erdreich ausgekoffert, Gelände modelliert und ein Felsblock neben den anderen[…]

Read more

Mini-Baueinsatz im Herbst

Direkt nach den Sommerferien Ende August fand unter der Leitung von Michaela Schiller von der Ideenwerkstatt ein Pflegeeinsatz in den angelegten Beeten rund um das Schulgebäude statt. Der trockene Sommer[…]

Read more

Wie geht es weiter? Wunderbare Zukunft!

Nach den erfolgreichen Baueinsätzen 3 und 4 ging es nun in der letzten Zeit um die Nachbereitung selbiger und der Planungen der weiteren Schulhofgestaltung. Auch die regelmäßigen intensiven Tätigkeiten im[…]

Read more
IMPRESSIONEN

Bilder der bisherigen Baueinsätze und der entstandenden Elemente auf dem Schulhof. Falls Sie weitere Bilder von den Baueinsätzen haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns diese zukommen lassen (fotos@schulhof-rbg.de) und wir sie an dieser Stellen veröffentlichen können.

GALERIE

Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt mit dem Baukreis der Schulhofgestaltung auf. Bei Bedarf wird dieser Sie auch an die entsprechenden Stellen vermitteln.